Blog

Arbeitszufriedenheit: Work Life Balance in der Stellenanzeige verankern

Veröffentlicht am 20. Juni 2017

Studien zur Arbeitszufriedenheit deutscher Angestellter zeichnen immer wieder ein düsteres Bild, wenn es die Arbeitslust der Arbeitnehmer geht. Glücklich seien Deutschlands Angestellte in ihrem Job nicht wirklich, heißt es. Ändern könnte sich das mit besseren Work Life Balance Angeboten. Unternehmen, die damit aufwarten können, sind nachweislich im Vorteil. Nur sollten sie dann auch in ihrer Stellenanzeige darüber reden. Artikel weiterlesen

Stellenanzeigen: Responsives Design! Bitteeeeeee!

Veröffentlicht am 12. Juni 2017

Bewerber sind wählerischer geworden. Nicht nur Personaler können davon ein Lied singen. Auch Studien belegen das: Finden junge Talente nicht die Bedingungen vor, die ihnen vorschweben, springen sie ab. Das beginnt schon beim Design der Stellenanzeige. Responsives Design ist beim Schalten von Jobinseraten eigentlich Pflicht. Dennoch ist diese Kunde noch nicht bei allen Arbeitgebern angekommen. Artikel weiterlesen

HR 4.0 und Digitalisierung: Mehr als nur Stellenanzeigen schreiben

Veröffentlicht am 7. Juni 2017

Die Wirtschaft befindet sich aktuell in einem Wandel, der seinesgleichen sucht. Ausgelöst wurde er durch die zunehmende Automatisierung und Digitalisierung von Geschäftsabläufen. Diese wird auch erhebliche Auswirkungen auf die Personalarbeit haben. Vor allem das Entwickeln und Binden von Talenten wird immer wichtiger werden. Warum HR 4.0 definitiv mehr sein wird, als nur das Schreiben und Schalten von Stellenanzeigen. Artikel weiterlesen

Stellenanzeigen: Wie der Phoenix aus der Asche

Veröffentlicht am 31. Mai 2017

Totgesagte leben länger, sagt der Volksmund. Wie Recht er mal wieder in Bezug auf Stellenanzeigen hat, belegt eine aktuelle Studie. Zwar wird die Stellenanzeige von Recruiting-Experten seit Jahren schon als ein Personalbeschaffungs-Tool bezeichnet, das auf dem absteigenden Ast ist. Doch realistisch ist das nicht. Im Gegenteil feiert sie aktuell die Wiederauferstehung von den Toten. Das Schalten von Stellenanzeigen auf Jobbörsen ist nicht nur nach wie vor in. Es erfreut sich auch wieder zunehmender Beliebtheit. Artikel weiterlesen

Personalauswahl: Mitarbeiter mit Behinderung oder Handicap beschäftigen

Veröffentlicht am 26. Mai 2017

Bei einem Thema wird es bei der Personalauswahl brenzlich. Wenn es darum geht, Mitarbeiter mit Behinderung einzustellen, sind Arbeitgeber in der Tendenz zurückhaltend. Nicht aus Intoleranz, sondern eher aus Unwissenheit, was auf sie zukommt. Doch das ist oftmals unbegründet. Weder sind Menschen mit Handicap per se weniger leistungsfähig, noch ist der Umgang mit ihnen schwieriger. Zugegeben, es bedarf unter Umständen einer längeren Oboarding-Phase. Dem trägt der Gesetzgeber aber Rechnung und unterstützt Betriebe, die Mitarbeiter mit Handicap einstellen wollen. Es gibt hier zum Beispiel spezielle Zuschüsse und arbeitsrechtliche Ausnahmeregelungen. Artikel weiterlesen

Arbeitszeugnis: Rechtliche Vorgaben und Aufbau

Veröffentlicht am 16. Mai 2017

Verlässt ein Mitarbeiter ein Unternehmen, so hat dieser ein Recht auf ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Hier gibt es klare Regeln. Was zu beachten ist. Artikel weiterlesen

Mitarbeitergespräch: 9 Punkte für den Gesprächserfolg

Veröffentlicht am 9. Mai 2017

Das Mitarbeitergespräch dient der Bestandsaufnahme, wo ein Mitarbeiter gerade steht und wohin er sich entwickeln könnte. Hierbei ist es wichtig, strukturiert vorzugehen. Was für ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch essentiell ist. Artikel weiterlesen

Personalkennzahlen: Berechnung und Anwendung

Veröffentlicht am 3. Mai 2017

Personalkennzahlen oder Key Performance Indicators (KPI) sind wie Geheimwaffen in der Personalverwaltung. Sie helfen im Personalbereich, Entwicklungen im Unternehmen einzuschätzen, zu beurteilen und zu steuern. Die folgende Übersicht spiegelt die wichtigsten Personalkennzahlen wider. Artikel weiterlesen

Absageschreiben formulieren: 5 Todsünden, die Sie umschiffen sollten

Veröffentlicht am 27. April 2017

Man sieht sich bekanntlich immer zweimal im Leben. Daher sollten Recruiter auch mit abgelehnten Bewerbern mit Bedacht umgehen. Wer weiß schließlich, ob das Talent mit zunehmender Erfahrung nicht doch irgendwann einmal unverzichtbar für ein Unternehmen wird? Oder man sitzt sich unter umgekehrten Vorzeichen gegenüber: Der Recruiter als Bewerber und das Talent als Personalsuchender. Ist alles schon vorgekommen. Daher sollten die nachfolgenden Tipps für das Verfassen eines Absageschreibens unbedingt Beachtung finden. Artikel weiterlesen

Stellenanzeige schreiben: 10 Punkte, um sich von 08/15-Jobinseraten abzuheben

Veröffentlicht am 18. April 2017

Stellenanzeigen schreiben: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Das gilt auch für Stellenanzeigen. Was zu beachten ist. Artikel weiterlesen