redgreystock © freepik.com
Blog / Stellenanzeigen / Recruiting / Jobware: Jobs vom Generalisten
Mayra Engelbart

Mayra Engelbart

Jobware: Jobs vom Generalisten

Inhalt

 


Wer kennt ihn nicht, den Werbeslogan: „Jobware, da hab ich den Job her“? Aber nicht nur für Arbeitnehmer ist Jobware eine vielversprechende Anlaufstelle, auch Recruiter sind hier genau richtig. Das sollten Sie über die Jobbörse wissen.


 

In Sachen Wiederkennungswert hat die deutsche Jobbörse Jobware mit ihrem Slogan natürlich Maßstäbe gesetzt. Doch auch sonst kommt man an dem 1996 in Paderborn gegründeten Portal für Stellenanzeigen eigentlich kaum vorbei.

Inzwischen beschäftigt Jobware selbst mehr als 200 Mitarbeiter und gehört zu den führenden Jobbörsen in Deutschland.

 

Jobware: Generalistische Jobbörse mit Angeboten für alle Sparten und Ebenen

Jobware ist eine generalistische Jobbörse. Das bedeutet, sie fokussiert sich nicht auf bestimmte Branchen, Berufszweige, Regionen, Funktionen oder Arbeitskreise, sondern hat sowohl handwerkliche Berufe als auch Top-Managerpositionen in petto. So kommt dazu, dass Jobware über das größte Angebot und die höchsten Nutzungszahlen verfügt.

Jobware ist ein Tochterunternehmen der in Ludwigshafen ansässigen Medien Union GmbH. Das bringt einen entscheidenden Vorteil mit sich: Hier veröffentlichte Stellenanzeigen werden automatisch kostenfrei auf mehr als 400 Partner-Plattformen veröffentlicht. Bei der Medien Union handelt es sich um die frühere „Rheinpfalz“ Verlag und Druckerei-Gesellschaft mbH, ein deutsches Traditions-Verlagshaus, das bereits 1947 gegründet wurde. Die Medien Union ist mit 613,2 Millionen Umsatz und diversen Beteiligungen einer der deutschen Big Player in Sachen Stellenausschreibungs-Portale.

Wer bei Jobware nach Kandidaten sucht, darf sich also über eine breite Streuung der jeweiligen Stellenanzeigen freuen. Denn so wird mit einem Inserat ein riesiger Kreis von Interessenten erreicht. Unternehmen aus allen Branchen und jeder Größe finden über Jobware die Arbeitnehmer, die sie suchen.

 

 

Das zweite Standbein: Jobware Personalberatung

Im Jahr 2000 startete die Jobware Personalberatung. Diese Plattform verspricht Unternehmen, dass sie den Betrieben dabei hilft, „passende Mitarbeiter in engen Märkten“ zu finden. Täglich kontaktieren laut eigenen Aussagen bis zu 1.000 wechselwillige Arbeitnehmer gezielt die Jobware Personalberatung. Das bedeutet für Unternehmen, dass sie auf einen großen Pool von Fach- und Führungskräften Zugriff erhalten können.

 

Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Stellenanzeige und sparen bis zu 70% gegenüber dem Listenpreis
Zu unseren Multiposting-Angeboten

 

Jobware: Perfekter Auftritt durch Optimierung von Stellenanzeigen

Ein weiteres Angebot von Jobware ist die Aufbereitung und Optimierung von Stellenanzeigen. So haben Unternehmen die Garantie, dass sie Kandidaten noch gezielter ansprechen. Monatlich bereitet Jobware eine fünfstellige Zahl von Stellenanzeigen auf, so die Aussage des Unternehmens. Der große Vorteil: Das Stellenangebot wird perfekt publiziert und erregt noch mehr Aufmerksamkeit bei potenziell passenden Talenten – und das nicht nur bei Jobware, sondern ebenso auf über 400 Partner-Stellenmärkten.

 

Jedes Unternehmen erhält bei Jobware einen persönlichen Ansprechpartner, sodass sich Fragen schnell und kompetent klären lassen und man von dessen Know-how profitieren kann. Ein echter Pluspunkt, denn so wird sichergestellte, dass Stellenanzeigen die optimale Reichweite bekommen und genau die passenden Kandidaten ansprechen.

 

 

Geschäftsbereich RECRUITING-EXCELLENCE

Der Geschäftsbereich Recruiting-Excellence zählt zu den Neuheiten bei Jobware. Er ist speziell darauf ausgerichtet, den Recruiting-Prozess von Unternehmen und damit deren Nutzungserfahrung gezielt zu verbessern.

Jobware-Experten nehmen den Recruiting-Prozess des betreffenden Arbeitgebers hierfür genau unter die Lupe. Er wird durchleuchtet hinsichtlich Aufwand, Effektivität sowie den dafür getätigten Investitionen. In einem abschließenden Bericht erhält der Auftraggeber eine Übersicht über Optimierungspotenziale, der ihm dem HR-Bereich des Unternehmens die Möglichkeit bietet, die Effizienz des Recruiting-Prozesses zu steigen.

Unterstützt wird Jobware beim Angebot Recruiting-Excellence von Prof. Dr. Wolfgang Jäger. Er ist der in Deutschland führende Experte für das Thema Recruiting und hat seinen Lehrstuhl an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden.

 

 

Jobware – Qualität, Service und Einsatz

Jobware gehört zu den führenden Jobbörsen in Deutschland. Das Online-Portal überzeugt nicht nur durch die große Reichweite der Stellenausschreibungen, sondern zudem auch durch Service, Qualität und Einsatz – wie unabhängige Tests und Untersuchungen immer wieder belegen.

 

 

Jobware: Wichtige statistische Daten

Laut Aussage von Jobware erreicht eine hier veröffentlichte Stellenanzeige innerhalb eines Monats 2,9 Millionen qualifizierte Besucher. Zu diesen Interessenten gehören IT‘ler, Ingenieure, Controller, Vertriebler und zahlreiche weitere Berufsgruppen.

Unternehmen, die einen Arbeitsplatz zu besetzen haben, gehen mit einer Anzeige bei Jobware also auf Nummer sicher. Sie erreichen auf diese Weise eine überdurchschnittlich große Anzahl möglicher Kandidaten.

 

Verwendete Endgeräte

Die meisten Suchen von Arbeitnehmern, die Ausschau nach einer neuen Stelle halten, finden inzwischen über das Smartphone statt. Insgesamt handelt es sich um stattliche über 57,1 Prozent. Die restlichen Jobsuchenden nutzen den Desktop-PC, um ihre Wunschposition zu finden.

Jobware achtet deshalb darauf, dass alle geschalteten Anzeigen sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Desktop-PC optimal ausgespielt werden, d.h. gut zu sehen und zu lesen sind. Ein perfektes Nutzungserlebnis der Anzeigenbesucher ist hier also sichergestellt.

 

Altersstruktur

Der größte Teil der Kandidaten, die über Jobware erreicht werden, gehört altersmäßig zu den “Young Professionals”, einer besonders attraktiven Zielgruppe für die meisten Arbeitgeber. Speziell wenn eine Verjüngung des Unternehmens beabsichtigt wird oder aber gezielt nach talentierten Nachwuchskräften gesucht wird, ist die Nutzung von Jobware eine gute Idee. 53,8 Prozent der hier aktiv nach einem Job suchenden Nutzer sind jünger als 35 Jahre.

Aber auch Mitarbeitende, die bereits über viel Erfahrung in den jeweiligen Jobs verfügen, sind auf diesem Portal in großer Zahl anzutreffen. Insgesamt sind es 27,7 Prozent der Nutzer. Bei den restlichen 18,5 Prozent handelt es sich um die Arbeitssuchenden in den “besten” Jahren. Angefangen bei den Mitt-Dreißigern bis zu den Mitt-Vierzigern.

So besteht für Unternehmen, die eine Stellenausschreibung bei Jobware schalten, die Möglichkeit, nicht nur fachlich passende Mitarbeitende zu finden, sondern zudem auch die jeweils optimale Altersklasse anzusprechen. Erfahrungsgemäß ist ein Mix der diversen Altersklassen optimal und hat nachweislich positive Auswirkungen für ein Unternehmen. Eine ausgewogene Altersstruktur ist das Nonplusultra für ein erfolgreiches Unternehmen.

 

Nutzer mit der höchsten Ausbildung

Für bestimmte zu besetzende Jobs ist eine akademischer Werdegang von Vorteil oder sogar unumgänglich. Jobware wirbt damit, dass 63,3 % der Leser von Jobangeboten Akademiker sind. Wer hier eine Stellenausschreibung schaltet, hat insofern große Chancen, Absolventen eines Universitätsstudiums oder eines Studiums an einer Fachhochschule anzusprechen. 6 Prozent der Jobware-Nutzer haben sogar promoviert.

Aber auch in Bezug auf die heiß begehrten Fachkräfte hat Jobware die Nase vorn: 19,3 Prozent der User besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung und 12,3 Prozent das Fachabitur. Die restlichen 5,1 Prozent verfügen über einen Real- oder Hauptschulabschluss.

 

 

Diese Leistungen erwarten Kunden bei Jobware

Die folgenden Leistungen sind in den Paketen enthalten oder zusätzlich buchbar.

  • Optimale Reichweite – monatlich 2,9 Mio. Kandidaten
  • Ausgezeichnete Sichtbarkeit der Stellenanzeigen während der gesamten 30 Tage, in denen sie geschaltet ist
  • Anzeigenservice: Erstellen von Dokumenten, Erstellen einer optimalen Anzeige, Freigabe durch den Kunden. Zusätzlich eine Dudenprüfung, ein Online-Bewerbungsformular und eine Verlinkung zur Webseite des Kunden
  • Hybrid-Design: Optimale Darstellung auf Smartphone und Desktop
  • Refresh: Datum der Stellenanzeige wird regelmäßig aktualisiert, sodass die Anzeige stets aktuell wirkt = prominentere Sichtbarkeit
  • Jobmail-Funktion = Die Anzeige wird direkt weitergeleitet an registrierte Jobmail-Nutzer, die über passende Stellen automatisch informiert werden möchten
  • Zielgruppenkonzept: Stellenanzeigen werden bis zu 400fach auf Plattformen fachspezifisch und regional ausgespielt
  • Social Media: Veröffentlichungen der Stellenanzeige auf Twitter, Facebook und weiteren Plattformen
  • Eigener Ansprechpartner für Unternehmen
  • Überarbeiten und Ändern von Anzeigen innerhalb der Laufzeit jederzeit möglich
  • Jobtipp / Angebot der Woche: Möglichkeit der Hervorhebung einer Stellenanzeige durch entsprechende Kennzeichnung
  • AdSurance: Versicherung bei abspringenden Bewerbern (kostenlose Verlängerung der Sichtbarkeit der Stellenausschreibung um 30 Tage). Bei einer Fehlbesetzung erhalten Unternehmenskunden mit dieser Versicherung 50 % auf die Schaltung einer neuen Anzeige innerhalb der nächsten 12 Monate gutgeschrieben
  • Durch eine Video-Einbindung hat das Unternehmen die Möglichkeit, sich den Kandidaten auch audiovisuell vorzustellen.
  • Um international Kandidaten anzusprechen, können Stellenanzeigen auf Wunsch auch bilingual erscheinen
  • Jobware unterstützt seine Kunden bei der Formulierung der Stellenanzeige.

 

 

Omnichannel-Recruiting bei Jobware

Insbesondere wenn es darum geht, gezielt wechselwillige Arbeitnehmer zu erreichen, die derzeit nicht aktiv auf der Suche sind, hat Jobware ein Ass im Ärmel. Mittels Omnichannel-Recruiting können die Stellenanzeigen von Unternehmen noch weiter gestreut werden, um auch solche hochinteressanten Kandidaten zu erreichen. Auf folgende Kanäle haben Arbeitgeber via Jobware Zugriff:

  • TV-Werbung
  • YOU-TUBE Videos
  • Display-Kampagnen
  • Push-Mitteilungen über Job-Apps
  • Anzeigen in führenden Zeitungen und Zeitschriften
  • Out-of-Home-Werbung auf Plakaten
  • Job Ads in Social Media
  • Job-Mails an passende Kandidaten
  • Gute Position bei Google und anderen Suchmaschinen

 

 

Jobware-Gütesiegel: Ausgezeichnete Recruiting-Prozesse

Für Unternehmen, deren Recruiting-Prozess herausragend ist, hält das Portal noch ein weiteres Schmankerl bereit: ein Gütesiegel. Dieses macht schon beim ersten Blick deutlich, dass Bewerber hier ein optimales Nutzungserlebnis erwarten dürfen. Insofern stärkt es auch Ihr Employer-Branding. Zusätzlich fördert es unternehmensintern die Einsatzbereitschaft und das Bewusstsein für das Recruiting.

Um das attraktive Gütesiegel zu erhalten, wird das Recruiting des betreffenden Unternehmens in einem wissenschaftlich fundierten Audit auf Herz und Nieren geprüft. Hierbei wird der Recruiting-Prozesses von Fachleuten eingehend aus allen Blickwinkeln begutachtet. Wie sieht der Bewerber, die Führungskraft oder der Recruiter selbst den Prozess? Außerdem erhalten Arbeitgeber so einen Vergleich, wo das Recruiting in ihrem Unternehmen im Vergleich zu anderen Unternehmen und Mitbewerbern steht. Doch damit nicht genug: Basierend auf den Ergebnissen werden von den Experten zudem mögliche Optimierungen erarbeitet.

 

 

FAQ

Welche Art von Jobbörse ist Jobware?

Bei dem Online-Portal Jobware handelt es sich um eine generalistische Jobbörse. Hier können Stellenangebote für alle Branchen und Berufe inseriert werden.

Welche Vorteile bietet Jobware Recruitern?

Die Jobbörse punktet in Sachen Reichweite. Stellenausschreibungen, die hier veröffentlicht werden, werden zudem auf 400 weiteren Partnerportalen ausgespielt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Stellenanzeigen von den Jobware-Experten optimieren zu lassen oder Omnichannel-Marketing zu nutzen. Weitere Angebote für Unternehmen: Begutachtung des Recruiting-Prozesses durch Fachleute und ein Gütesiegel für exzellentes Recruiting.

Erreiche ich über Jobware auch Akademiker?

Wer als Recruiter auf der Suche nach Akademikern ist, der ist bei Jobware richtig. Das Portal verfügt über eine hohe Anzahl von Nutzern mit Universitäts- oder Fachhochschulabschluss. Ganze sechs Prozent der Nutzer sind zudem promoviert.

 


Sie wollen Stellenanzeigen von Jobware günstiger schalten als beim Anbieter direkt? Dann unterstützen wir Sie gerne bei der Schaltung von Stellenanzeigen bei den verschiedensten Jobbörsen. Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten. Kontaktieren Sie uns jederzeit.

Sie wollen unkomplizierte und qualitative Stellenanzeigen schalten? Dann holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Angebot
Zum kostenlosen Angebot

Abonnieren Sie jetzt unseren HR Newsletter!