Stellenpakete

Stellenpakete

One-Click-Bewerbung: Mobile Bewerbung mit nur einem Click

Inhalt

    1. Mobile Bewerbung: Darauf müssen Sie achten
    2. Mobile Bewerbung per One-Click – Was ist das genau
    3. Welche Vorteile hat die One Click Bewerbung?
    4. Wie funktioniert die Mobile Bewerbung per One Click? Best Practice

 

Der Bewerbungsprozess wird zunehmend mobiler: Der Großteil der Deutschen besitzen ein Smartphone, und die Mehrheit nutzt es inzwischen auch für die Karriereplanung. Kandidaten gehen mit Smartphone und Tablet in den einschlägigen Jobbörsen wie StepStone, Monster, Jobware oder Jobscout24 auf die Suche nach geschalteten Stellenanzeigen oder surfen auf der Karriere-Homepage potenzieller Arbeitgeber nach Jobs.

Aber wenn es dann zur eigentlichen Bewerbung kommen soll, ist der Medienbruch unweigerlich programmiert. Immerhin müssen Bewerber das Endgerät wechseln und ihre Unterlagen von Laptop oder PC aus versenden. Und das obwohl längst alle relevanten Informationen zusammengetragen und zum Teilen bereit sind – in den Profilen der gängigen Business-Netzwerke wie Xing oder LinkedIn. Ist das noch zeitgemäß? Das fragen sich nicht nur Bewerber, sondern auch Unternehmen. Erste Lösungen zur One Click Bewerbung ganz einfach vom Smartphone aus gibt es schon…

 

Mobile Bewerbung: Darauf müssen Sie achten

Wer mit einem Klick das Geburtstagsgeschenk für den Freund bestellt, die Pizza per App ordert oder mit ein paar Fingertipps ganze Urlaube bucht, wünscht sich im Recruiting den gleichen Komfort. Unternehmen müssen dem beim Design ihrer Stellenanzeigen in drei Bereichen Rechnung tragen.

 

Stoppen Sie bis zu 53% Ihrer Bewerberabbrüche!
Mehr Details zur Expressbewerbung

 

1. Responsives Design in Stellenanzeigen

Damit eine Stellenanzeige nicht nur auf dem PC, sondern auch auf dem Smartphone und Tablet gut lesbar ist, ist es das A und O, diese in responsivem Design zur Verfügung zu stellen. Dann passt sich das Stellenanzeigentemplate automatisch den Bildschirmdimensionen an, auf denen es abgerufen wird.

 

Der technische Ansatz des responsiven Designs liegt darin, dass die Website nicht auf ein einheitliches Format ausgelegt ist, sondern automatisch auf die Eigenschaften des jeweiligen Systems reagiert. So kann bei der Darstellung der Inhalte zum Beispiel auch die horizontale oder vertikale Ausrichtung des Displays eines  Tablet-PCs oder Smartphones berücksichtigt werden.

 

2. Größere Schaltflächen in Stellenanzeigen

Die Probleme mit der mobilen Stellenanzeige betreffen aber neben der Anpassbarkeit auf das jeweilige Endgerät auch andere Design-Hürden, die der mobile Bewerber nehmen muss. Viele Talente kämpfen zum Beispiel mit viel zu kleinen Buttons und Schaltflächen innerhalb einer Stellenanzeige. Solche Design-Fails machen es reichlich kompliziert, sich auf dem kleinen Smartphone-Display innerhalb des Jobinserats zurechtzufinden.

 

Denn: Viele Stellenanzeigen kommen inzwischen mit gliedernden Reitern daher oder interaktiven Ad-Ons. Aber wie diese bedienen, wenn sie zu klein für einen Fingertipp sind? Auch das erhöht die Gefahr, dass Bewerber entnervt abspringen. Zumal sie so auch den Bewerben-Button schlecht treffen.

 

3. Einfachere Bewerbungsmöglichkeiten für mobile Bewerber

Doch nicht nur ein zu kleiner Bewerben-Button ist ein Gräuel für mobile Bewerber: Auch der Bewerbungsprozess selbst ist oft nicht mobiltauglich. Häufig landen mobile Talente nach dem Klick auf den Bewerben-Button nämlich auf einem Online-Formular. Dieses ist jedoch auf einem 4- bis 5-Zoll großen Display reichlich schwer auszufüllen. Zumal oft auch Dokumente hochgeladen werden sollen, die dem mobilen Bewerber nicht auf seinem Smartphone zur Verfügung stehen. Hier ist die Gefahr eines Absprungs erneut gegeben.

 

Eine mobilfreundliche Bewerbungsform wie die One-Click-Bewerbung löst das Problem. Diese ermöglicht Stellensuchenden, ihr aktuelles Bewerberprofil aus einem Karrierenetzwerk wie Xing oder LinkedIn in das Bewerbermanagementsystem des Wunscharbeitgebers zu importieren und ist ein echter Service für mobile Kandidaten. Gefällt dem Recruiter, was er sieht, kann er Kontakt aufnehmen und die vollständige Bewerbung anfordern.

 

Mobile Bewerbung per One-Click – Was ist das genau

Bei der One Click Bewerbung könnten die Profildaten aus den gängigen Businessnetzwerken ganz einfach per Bewerbungsbutton in einer geschalteten Stellenanzeige an den Recruiter übertragen werden: Fertig ist die Bewerbung auf einen Click, beziehungsweise One Click Bewerbung. Tatsächlich hat der eine oder andere Arbeitgeber bereits reagiert und die entsprechende Verknüpfung zwischen unternehmenseigener Karriereseite und Businessnetzwerk in seine Stelleninserate integriert. Auf diese Weise kann der Bewerber seine Daten aus dem bestehenden XING- oder LinkedIn-Profil per Smartphone oder Tablet direkt an die Personalabteilung übertragen – zur Not auch aus der fahrenden U-Bahn heraus.

 

Welche Vorteile hat die One Click Bewerbung?

Doch noch hat es sich nicht hinreichend durchgesetzt, das Bewerbungsverfahren auf diese Weise mobilfähig zu machen. Dabei hätte genau das  enorme Vorteile – für Unternehmen und Bewerber. Der Bewerber kann bei Interesse sofort reagieren und muss sich nicht erst zuhause an die gesehene Stellenanzeige wieder erinnern und dann zur Tat schreiten. Die Gefahr ist groß, dass das Bewerbungsinteresse bis dahin erloschen ist.

Im Umkehrschluss würden Unternehmen mit der One Click Bewerbung die Chancen auf eine größere Zahl eingehender Bewerbungen nach der Schaltung ihrer Stellenanzeigen definitiv erhöhen. Dass eine gewisse Geschwindigkeit im Bewerbungsprozess in naher Zukunft von Bedeutung sein wird, pfeiffen schon jetzt sämtliche Recruiting Spatzen von den Dächern.  Es gilt, sich als Arbeitgeber so attraktiv wie möglich aufzustellen. Dazu gehört auch, dem Kandidaten den Bewerbungsprozess so einfach wie möglich zu machen, ganz im Sinne einer guten Candidate Experience.

 

Stoppen Sie bis zu 53% Ihrer Bewerberabbrüche!
Mehr Details zur Expressbewerbung

 

Wie funktioniert die Mobile Bewerbung per One Click? Best Practice

Stepstone

Über die App des Jobportals StepStone können Kandidaten nicht nur bequem passende Jobs finden – sie können sich auch direkt darauf bewerben. StepStone hat mit einem in die Stellenanzeigen integrierten Bewerbungsformular die Voraussetzungen für die mobile Bewerbung geschaffen. Kontaktdaten und Dokumente wie der Lebenslauf eines Bewerbers werden einmalig in dem Bewerbungsformular hinterlegt. Als Anschreiben kann ein vorformulierter Kurztext genutzt werden. Nach einmaliger Anlage kann das Formular für jede Bewerbung per Klick erneut verwendet werden, egal, welches Gerät dabei zum Einsatz kommt.

 

Ausführliche Anschreiben, Arbeitszeugnisse oder Arbeitsproben werden künftig im ersten Schritt wohl nicht mehr auf die Reise geschickt. Das Profil muss reichen, um sich einen ersten Eindruck vom Bewerber zu machen. Besteht Interesse, kann der Arbeitgeber den Kandidaten im nächsten Schritt um weitere Informationen bitten. Zugegeben: Die StepStone App ist recht nah dran am Ideal der One Click Bewerbung. Doch der User muss Umwege in Kauf nehmen. Schließlich muss er zunächst seine Daten vollständig eingeben. Das erinnert doch schwer an den umständlichen Eingabe-Prozess eines Bewerbungsformulars. Auch wenn dieser Weg zugegebenermaßen nur einmal gegangen werden muss, und nicht bei jeder Bewerbung erneut.

 

Textkernel

Etwas bequemer macht es den Kandidaten dagegen die Lösung aus dem Hause Textkernel. Der Softwarehersteller wirft beim Thema One Click Bewerbung sein hauseigenes „Apply-with“-Widget ins Rennen. Über selbiges können sich Kandidaten mit einem Klick bewerben. Das Widget kann von Unternehmen sowohl auf allen Websites als auch in die mobilen Lösungen ihrer Webseiten in Stellenanzeigen integriert werden. Komfortabel: Kandidaten haben die Wahl. Sie können sowohl ihren Lebenslauf von lokalen Ordnern als auch via Cloud Services wie Dropbox oder Google Drive hochladen oder sich bequem mit ihrem Profil auf XING oder LinkedIn bewerben.

 

Sie wollen nichts verpassen?

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Finden Sie eBooks zu allen Themen in unserer Academy
Zur Academy

Stellenanzeigen günstiger schalten

Sparen Sie bis zu 70% auf Ihre Anzeigen
Jetzt Angebot sichern