Blog

Gesundheitswesen: Jetzt kostenlose Stellenanzeigen schalten

Veröffentlicht am 1. April 2020

gesundheitswesen

 

Im Gesundheitswesen wird aktuell jede helfende Hand gebraucht. Angesichts der sich zuspitzenden Situation in Krankenhäusern sind Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger und medizinisches Personal in den kommenden Wochen maximal gefordert. Unterstützung durch neue Kollegen ist also mehr als willkommen. Um ihren gesellschaftlichen Beitrag zu leisten, bieten einige Jobbörsen aktuell kostenfreie Stellenanzeigen für die Suche nach Fachkräften in medizinischen Berufen an. Wir haben Ihnen eine Übersicht zusammengestellt und geben Tipps, wie Arbeitgeber im Gesundheitswesen schnellstmöglich Personal anheuern können.

 Fachkräfte im Gesundheitswesen händeringend gesucht

 

Volle Intensivstationen, Zusatzschichten, Arbeiten bis zur Erschöpfung: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bringen Krankenhäuser und Arztpraxen in Deutschland  an ihre Grenzen. Das Gesundheitswesen, das ohnehin unter einem massiven Engpass an Fachkräften leidet, braucht jetzt dringender denn je zusätzliches Personal.  Verschiedene Online-Jobbörsen wollen helfen und bieten kostenfreie Stellenanzeigen für Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Ärzte an. Mit dabei sind die folgenden Portale:

 

live-webinar-socialrecruiting

 Kostenlose Stellenanzeigen im Gesundheitswesen

1. Kostenlose Stellenanzeiten im Gesundheitswesen auf jobvector.de schalten

jobvector.de ist der vielfache Testsieger für die Jobsuche von Ingenieuren, Informatikern, Medizinern & Naturwissenschaftlern. Neben der fachspezifischen Jobbörse jobvector.de, die Stellenanzeigen mit zielgenauen, KI-gesteuerten Werbekampagnen (Targeted Advertisement) verbindet, richtet jobvector auch die Recruitingmesse jobvector career day aus.

 

2. Kostenlose Stellenanzeiten im Gesundheitswesen auf Yourfirm schalten

Als Beitrag zur Bewältigung der Krise bietet das Jobportal Yourfirm.de schnell und unkompliziert nicht nur im Gesundheitswesen folgende Hilfe an: Für temporäre Aushilfsjobs in systemrelevanten Bereichen wie der Kinderbetreuung, Pflege, medizinischen Erstbetreuung (Tests), bei Behörden, Logistik-Unternehmen, Sicherheitsdiensten, im Lebensmittelhandel oder Agrarsektor können ab sofort kostenfrei Stellenanzeigen geschaltet werden.

 

3. Kostenlose Stellenanzeiten im Gesundheitswesen auf Monster schalten

Ab sofort bietet auch das Karriereportal Monster kostenfreie Stellenanzeigen für Unternehmen mit Personalbedarf im Gesundheitswesen an, die Tag für Tag an vorderster Front stehen, um die Corona-Pandemie zu bewältigen. Dieses Angebot gilt bis einschließlich 30. April 2020. Bitte beachten Sie, dass die ausgeschriebenen Positionen mit der Bewältigung der Corona-Pandemie in Zusammenhang stehen müssen. Monster behält sich eine Prüfung vor.

 

4. Kostenlose Stellenanzeiten im Gesundheitswesen auf ZEIT Online / academics.de schalten

Auch ZEIT Online und academics veröffentlichen kostenfrei Stellenanzeigen für Ärzte sowie Fachpersonal der Gesundheits- und Krankenpflege. Positionen, die sich an Absolventen oder Berufseinsteiger richten, werden zudem in dem Stellenmarkt für Young Talents “BOA” platziert. Dieses Angebot gilt zunächst befristet bis zum 19.04.2020 und nur für Stellenanzeigen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Kampf gegen Corona stehen.

 

5. Kostenlose Stellenanzeiten im Gesundheitswesen auf StepStone schalten

Mit von der Partie ist auch die Online-Jobplattform StepStone.de. Der Jobportal-Platzhirsch will Krankenhäuser und Arztpraxen in der Corona-Krise aktiv unterstützen, schnellstmöglich medizinisch geschultes Personal wie Ärzte, Krankenschwestern und Pflegefachkräfte zu gewinnen. Deswegen wird StepStone bis Mitte April alle Stellen, die innerhalb des Gesundheitssektors zur Bekämpfung des Virus benötigt werden, kostenlos auf stepstone.de veröffentlichen.

 

Zudem bewirbt die Online-Jobplattform die Jobs auf eigene Kosten über sämtliche Online-Kanäle. Unterstützt wird die StepStone-Aktion von Kooperationspartnern aus dem Gesundheitssektor wie dem Hartmannbund, dem Thieme-Verlag und DocCheck.

 

6. Kostenlose Stellenanzeiten im Gesundheitswesen auf klinik.jobs schalten

Auch das Portal klinik.jobs ist dabei. Der Branchen-Jobbörsenbetreiber möchte mit kostenfreien Stellenanzeigen helfen und einen Beitragzur aktuellen Situation leisten. Bis 17. April 2020 können Arbeitgeber Personalanzeigen, die in Verbindung mit dem Virus stehen, schalten.

 

Per Multiposting schnell eine große Zahl an Bewerbern erreichen

Unser Tipp: Arbeitgeber im Gesundheitswesen, die schnell eine große Zahl an Bewerbern erreichen wollen, sollten auf Multiposting setzen. Das ist die Mehrfachschaltung von Stellenanzeigen auf mehreren Jobportalen.

 

Erfahrene Multiposting-Agenturen posten die Stellenanzeigen eines Arbeitgebers aus dem Gesundheitswesen nicht nur bei allen Jobbörsen, die aktuell günstigere Konditionen oder kostenfreie Stellenanzeigen anbieten, sondern bei allen anderen branchenrelevanten Jobbörsen. Da die Agenturen mit den Portalen Sonderkontingente ausgehandelt haben, ist der preisliche Aufwand selbst bei kostenpflichtigen Angeboten überschaubar.

 

Wie funktioniert Multiposting?

Technisch funktioniert das wie folgt: Die Multiposting-Spezialisten verfügen über Schnittstellen zu den einzelnen Jobportalen und können auf diese Weise mit wenigen Klicks ein- und dieselbe Stellenanzeige auf einer Vielzahl von Jobbörsen und auf Metasuchmaschinen und schalten.

Die Vorteile vom Multiposting:

  • - Zeitersparnis durch schnelle und effiziente Anzeigenschaltung auf relevanten Portalen
  • - Optimale Reichweite
  • - Höchste Passgenauigkeit bei der Auswahl der Portale
  • - Ein optimaler Bewerberrücklauf

 

Auf den perfekten Recruiting-Mix kommt’s an

Die Kunst des Multiposting besteht darin, aus dem vorhandenen Pool an Jobbörsen die perfekt geeigneten auszuwählen, auf denen sich die gesuchte Zielgruppe erreichen lässt. Das setzt eine hohe Erfahrung mit den einzelnen Portalen voraus. Hierbei können sich Arbeitgeber auf die Unterstützung erfahrener externer Anbieter verlassen.

 

live-webinar-socialrecruiting

 

Fazit: Nutzen Sie als Arbeitgeber im Gesundheitswesen jetzt die kostenlosen Angebote vieler Jobprotale und setzen Sie dabei zusätzlich auf intelligentes Multiposting. Dieses unterscheidet sich von wahllosem Multiposting durch eine sinnvolle und zielführende Kombination aller zur Verfügung stehenden Recruitingkanäle. Über die perfekte Passgenauigkeit zwischen Stellenanzeige und den ausgewählten Portalen lässt sich die größtmögliche Anzahl an Bewerbungen generieren.

 

Sie sind Arbeitgeber im Gesundheitswesen und suchen eine effektive Unterstützung bei der Suche nach helfenden Händen? Wir sind gerne für Sie da und stellen Ihren perfekten Multiposting-Mix zusammen. Kontaktieren Sie uns jederzeit gerne.


+