Blog

Feel Good Stellenanzeige: Da! Will! Ich! Arbeiten!

Veröffentlicht am 27. September 2016

Feel Good Management gewinnt hierzulande zunehmend an Bekanntheit. Es geht dabei vor allem darum, Mitarbeitern, einen Arbeitsplatz zu bieten, in dem sie sich rundum wohlfühlen. Denn insbesondere High Potentials sind rar und so wollen Unternehmen alles dafür tun, dass sie nicht abwandern, wenn sie sie erst einmal gefunden haben. Doch der Feel Good Ansatz greift nicht, wenn er zwar im Hause etabliert, aber nicht im Recruiting berücksichtigt wird. Die Feel Good Stellenanzeige ist in Feel Good Unternehmen also eine zwingende Voraussetzung, um Kandidaten von sich zu überzeugen. Wie diese gestaltet werden sollte.

Artikel weiterlesen

Exit-Gespräch: So verabschiedet man sich richtig

Veröffentlicht am 22. September 2016

Dass Arbeitnehmer ihren Arbeitgeber verlassen, passiert heute alle Nase lang. Denn der aktuelle Arbeitsmarkt bedingt nun einmal, dass Mitarbeiter sich das Unternehmen aussuchen können, in dem sie arbeiten wollen. Meist geschieht ein Wechsel, wenn die Chemie zwischen Unternehmen und Mitarbeiter nicht mehr stimmt. Hier sollten Chefs nachhaken: Betrifft die Unzufriedenheit nur den scheidenden Arbeitnehmer oder gar das ganze Büro? Exit-Gespräche geben hier viel Aufschluss. Was dabei zu beachten ist.

Artikel weiterlesen

Unternehmenskultur: Toxische Führung macht krank

Veröffentlicht am 13. September 2016

Eine aktuelle Untersuchung zeigt, wie stark sich eine schlechte Unternehmenskultur auf die Gesundheit der Mitarbeiter auswirken kann.

Artikel weiterlesen

Rekrutierung: Was Bewerber wirklich wollen

Veröffentlicht am 7. September 2016

Arbeitgeber haben es nicht mehr leicht, Bewerber von sich zu überzeugen. Heute, da sich der Kandidat das Unternehmen aussucht und nicht mehr umgekehrt, hat sich das “Kräfteverhältnis” zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern doch stark verändert. Wartet ein Betrieb nicht bereits im Bewerbungsprozess mit Faktoren auf, mit denen sich ein Bewerber rundum wohlfühlt, ist die Gefahr groß, dass er abspringt. Er hat schließlich die Wahl. Doch viele Arbeitgeber sind sich unsicher: Was wollen Kandidaten eigentlich wirklich?

Artikel weiterlesen

Stellenanzeige schalten: Recruit outside the Box!

Veröffentlicht am 6. September 2016

“Wie und wo muss ich eine Stellenanzeige schalten?” “Eher auf Jobbörsen wie Jobware oder StepStone oder gar beim Hamburger Abendblatt oder gleich alles zusammen?” Bei der Suche nach Talenten sind das zweifellos berechtigte Fragen. Allerdings darf dabei auch eine nicht vergessen werden: “Welche Zielgruppe will ich mit dem Inhalt des Jobinserats ansprechen?” Eine scheidet dabei leider nach wie vor schnell aus: Der Quereinsteiger. Oftmals zu unrecht. Denn, was Quereinsteiger in der Regel mitbringen, sind: Unverbrauchtheit, Unvoreingenommenheit, die Lust auf Neues und neue Ideen. Und gerade das braucht es in der modernen Arbeitswelt. Manchmal lohnt es sich also, als Recruiter “Outside the Box” zu denken.

Artikel weiterlesen

Absageschreiben: Tipps, wie es richtig geht

Veröffentlicht am 29. August 2016

Jemandem absagen – das macht keiner gerne. Und so gehört es nicht gerade zu den beliebtesten Aufgaben von Recruitern, Absageschreiben zu verfassen. Doch auch hierfür sollten sich Personalverantwortliche Zeit nehmen. Denn ein mieses Absageschreiben kann in Zeiten des mobilem Internets und Social Media die Reputation eines Arbeitgebers nachhaltig schlecht beeinflussen. Nachrichten über ein schlechtes Verhalten des Arbeitgebers können in Nullkommanichts die Runde machen. Und auf einen solchen viralen Effekt kann kein Unternehmen stolz sein.

Artikel weiterlesen

Betriebsrente: Abschluss mit dem Arbeitsvertrag

Veröffentlicht am 24. August 2016

Die Altersvorsorge von Mitarbeitern soll künftig bereits im Recruiting Prozess stärker in den Fokus rücken. Vielleicht sollen Arbeitgeber dazu verpflichtet werden, Arbeitnehmern bereits mit der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages automatisch das Angebot für eine Betriebsrente zu unterbreiten. Neue Talente, die nicht an einer betrieblichen Altersversorgung (bAV) interessiert sind, müssten sich dann bewusst dagegen entscheiden, wenn sie nicht automatisch versichert werden wollen. Das ist eines der Ergebnisse des jüngsten “Rentendialogs”, zu dem die Ministerien für Arbeit und für Finanzen Vertreter von Verbänden und Sozialpartner eingeladen hatten. Doch was bedeutet das genau für Arbeitgeber? Und lässt sich dieser Zusatzaufwand so einfach stämmen?

Artikel weiterlesen

Gehalt: Kriegen Absolventen einfach nicht genug?

Veröffentlicht am 15. August 2016

Es war die Sensations-Meldung, die vor ein oder zwei Jahren im HR Bereich die Runde machte: Erstmals hatten Aspekte wie Firmenkultur oder Work Life Balance den Stellenwert von Einkommen und Gehalt aus Bewerbersicht nach hinten gedrängt. Nun muss diese Einschätzung wohl nachgebessert werden. Einer aktuellen Erhebung zufolge, ist Absolventen der schnöde Mammon offenkundig doch nicht ganz so unwichtig. Auch sind die Erwartungen in punkto Karriere vorsichtig ausgedrückt oft nicht ganz realistisch.

Artikel weiterlesen

Komplizierte Bewerbungsprozesse: Viele Kandidaten brechen ab!

Veröffentlicht am 12. August 2016

Arbeitgeber, deren Bewerbungsprozesse zu komplex, zeitaufwändig und damit nicht bewerberfreundlich sind, vergraulen Kandidaten und nehmen sich so die Chance, ihr Unternehmen voran zu bringen. Leider passiert das laut einer Studie öfter als man denkt!

Artikel weiterlesen

Copy and Paste Recruiting: Bloß nicht!

Veröffentlicht am 5. August 2016

Arbeitgeber, die auf der Suche nach jungen Talenten sind, können im Recruitng nicht mehr nach dem Prinzip Copy and Paste vorgehen. Copy and Paste Recruiting hat ausgedient. Aber was ist das eigentlich genau?

Artikel weiterlesen