Stellenanzeigen.de

Stellenanzeigen.de war 1995 eine der ersten Online-Jobbörsen und bietet in dieser Weise seit rund 20 Jahren Stellenangebote online an.

Stellenanzeigen.de Stellenanzeige schalten

Es ist heute eines der populärsten Karriereportale im Internet und kann auf ein starkes Mediennetzwerk verweisen, zu dem u.a. der Tagesspiegel zählt.



Bei Stellenanzeigen.de sind Arbeitgeber aus allen Regionen und Branchen vertreten. Bewerber mit unterschiedlicher Berufserfahrung und Qualifikation können bei Stellenanzeigen.de passgenau den Job finden, der ihnen zusagt. Mit seinen zahlreichen Angeboten, wie etwa dem “Service-Plus”, ist das Online-Stellenportal mehr als nur eine reine Jobbörse.

Sehr einfach kann bei Stellenanzeigen.de ein Refresh gebucht werden, mit dem die Stellenanzeigen bzw. Stellenangebote, welche Unternehmen bzw. potenzielle Arbeitgeber aufgeben bzw. schalten, mit einem wieder aktuellen Datum erscheinen. Der Refresh einer Anzege kostet derzeit 50 Euro.

Nutzer & Mediadaten der Jobbörse

Stellenanzeigen.de wartet mit mehr als 700.000 registrierten Nutzern sowie mit mehr als 300.000 Empfängern von Stellenanzeigen per E-Mail auf. Die Userstruktur ist für potenzielle Arbeitgeber, die Stellenanzeigen schalten bzw. aufgeben, sehr attraktiv, denn 53 Prozent der Nutzer haben Abitur und rund 40 Prozent verfügen über einen Hochschulabschluss. Darüber hinaus befinden sich mehr als die Hälfte aller User der renommierten Jobbörse in der Altersgruppe 18 bis 34.

Stellenanzeigen.de bietet somit eine attraktive Online-Reichweite innerhalb Deutschlands und offeriert dazu eine passgenaue Reichweite mit seinen Karriere- und Städteportalen. Zu nennen ist ebenso die fachspezifische und regionale Reichweite, welche über ein strategisches Mediennetzwerk generiert wird, wozu auch klassische Printmedien wie der Tagesspiegel gehören.

Stellenanzeigen.de offeriert in dieser Weise – die Reichweite betreffend – ein starkes Mediennetzwerk in Deutschland, zu dem unter anderem der bereits erwähnte Tagesspiegel zählt. Hinsichtlich der Kooperationspartner sind dazu nachhaltige Partnerschaften im Online-Stellenmarkt sowie renommierte Verlagshäuser zu erwähnen, die bei einer Stellenschaltung berücksichtigt werden.

Produkte & Preise

Die Stellenschaltung via Einzelanzeigen ist auf vielschichtige Art und Weise möglich.

Eine Standard-Stellenanzeige, die Arbeitgeber schalten bzw. aufgeben, kostet bei einer Laufzeit von 30 Tagen 830 Euro, eine Stellenschaltung mit 60 Tagen Laufzeit 900 Euro.

Stellenangebote mit extralanger Laufzeit (STELLA) schlagen mit 1.085 Euro zu Buche, eine Video-Stellenanzeige (Laufzeit 60 Tage) kostet 1.575 Euro.

Eine Daueranzeige mit 180 Tagen Laufzeit kostet 1.185 Euro, 365 Tage Laufzeit kosten 1.300 Euro. Wenn Unternehmen, die Stellenanzeigen aufgeben bzw. schalten, für ihre Stellenschaltung einen Aboplatz buchen, dann zahlen sie hierfür 1.700 Euro.

Für einen Anzeigen-Refresh, mit dem die Stellenanzeige wieder sehr aktuell angezeigt wird, kostet 50 Euro. Der Refresh gewährleistet, dass die Stellenanzeige potenziellen Arbeitnehmern mit neuem Einstelldatum präsentiert wird und sich durch diesen Refresh wieder attraktiver darstellt. Das Aufgeben und Schalten von Stellenanzeigen kann bei Stellenanzeigen.de somit sehr individuell vorgenommen werden.

Interessieren Sie sich für eine günstigere Schaltung auf Stellenanzeigen.de?

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an.

Oder rufen Sie uns an: 030 120 643 64

-> Zu unseren aktuellen Angeboten

Weitere Jobbörsen-Profile finden Sie hier: Jobbörsen