Der Großteil vieler Arbeitnehmer erledigt seine To-do’s aktuell aus dem Home-Office. Das wird auch so bleiben. Auch im Personalmanagement. Im Recruiting geht schon mal vieles digital: Stellenanzeigen schalten, Videointerviews mit Kandidaten führen, sich mit dem Recruiting-Team abstimmen. Aber was passiert, wenn die Entscheidung für einen Kandidaten gefallen ist? Ist dann Schluss? Nein, denn auch das Onboarding kann digital organisiert werden. Wir haben ein paar Punkte zusammengestellt.

 

#1. Digitales Onboarding: Stimmt die technische Infrastruktur?

Die Bundesregierung lockert den Lockdown nur langsam. Nach wie vor sind Arbeitnehmer daher angehalten, ihre Arbeit weitestgehend aus dem Home-Office zu erledigen. Damit stehen Recruiter, die in den letzten Wochen fleißig Personal angeheuert haben, vor einer immensen Herausforderung. Wie sollen die neuen Talente nun an Bord geholt werden? Die Antwort: Onboarding funktioniert auch digital – vorausgesetzt, es ist gut strukturiert. Mit unseren Tipps gelingt’s.

 

  • list item 1
  • list item 2
  • list item 3

 

"Damit startet das neue Talent nicht ganz unbedarft in den ersten Tag. Die erste Zeit in einem neuen Job dient vor allem dem Socializing."

Zitat von John Doe

 

 

#1. Digitales Onboarding: Stimmt die technische Infrastruktur?

Die Bundesregierung lockert den Lockdown nur langsam. Nach wie vor sind Arbeitnehmer daher angehalten, ihre Arbeit weitestgehend aus dem Home-Office zu erledigen. Damit stehen Recruiter, die in den letzten Wochen fleißig Personal angeheuert haben, vor einer immensen Herausforderung. Wie sollen die neuen Talente nun an Bord geholt werden? Die Antwort: Onboarding funktioniert auch digital – vorausgesetzt, es ist gut strukturiert. Mit unseren Tipps gelingt’s.

 

  • list item 1
  • list item 2
  • list item 3

 

"Test title"

Zitat von John Doe

 

 

#3. Gezielt soziale Kontakte aufbauen

 

Damit startet das neue Talent nicht ganz unbedarft in den ersten Tag. Die erste Zeit in einem neuen Job dient vor allem dem Socializing. Es geht darum, sich schnell in den Strukturen und Abläufen des neuen Arbeitgebers zurechtzufinden und das eigene Team und die neuen Kollegen kennenzulernen.

 

 

Damit startet das neue Talent nicht ganz unbedarft in den ersten Tag. Die erste Zeit in einem neuen Job dient vor allem dem Socializing. Es geht darum, sich schnell in den Strukturen und Abläufen des neuen Arbeitgebers zurechtzufinden und das eigene Team und die neuen Kollegen kennenzulernen.

 

Damit startet das neue Talent nicht ganz unbedarft in den ersten Tag. Die erste Zeit in einem neuen Job dient vor allem dem Socializing.

zur Beratung

 

Das mag per Remote-Zugang etwas herausfordernd sein. Glücklicherweise haben viele Unternehmen aber ohnehin längst gut strukturierte Onboarding-Prozesse entwickelt. Die meisten Abläufe von ihnen lassen sich problemlos auch digital abwickeln. Wofür gibt es schließlich technische Hilfsmittel wie Videoconferencing-Tools, Chats, Webinare, Projektmanagement-Tools, Präsentationen, Checklisten und, und, und?

 

Definition: Was bedeutet Candidate Journey

Damit startet das neue Talent nicht ganz unbedarft in den ersten Tag. Die erste Zeit in einem neuen Job dient vor allem dem Socializing.

 

Damit startet das neue Talent nicht ganz unbedarft in den ersten Tag. Die erste Zeit in einem neuen Job dient vor allem dem Socializing. Es geht darum, sich schnell in den Strukturen und Abläufen des neuen Arbeitgebers zurechtzufinden und das eigene Team und die neuen Kollegen kennenzulernen.

 

 

Das mag per Remote-Zugang etwas herausfordernd sein. Glücklicherweise haben viele Unternehmen aber ohnehin längst gut strukturierte Onboarding-Prozesse entwickelt. Die meisten Abläufe von ihnen lassen sich problemlos auch digital abwickeln. Wofür gibt es schließlich technische Hilfsmittel wie Videoconferencing-Tools, Chats, Webinare, Projektmanagement-Tools, Präsentationen, Checklisten und, und, und?

 

Damit startet das neue Talent nicht ganz unbedarft in den ersten Tag. Die erste Zeit in einem neuen Job dient vor allem dem Socializing.

 

Das mag per Remote-Zugang etwas herausfordernd sein. Glücklicherweise haben viele Unternehmen aber ohnehin längst gut strukturierte Onboarding-Prozesse entwickelt. Die meisten Abläufe von ihnen lassen sich problemlos auch digital abwickeln. Wofür gibt es schließlich technische Hilfsmittel wie Videoconferencing-Tools, Chats, Webinare, Projektmanagement-Tools, Präsentationen, Checklisten und, und, und?

 

Damit startet das neue Talent nicht ganz unbedarft in den ersten Tag. Die erste Zeit in einem neuen Job dient vor allem dem Socializing.

 

Das mag per Remote-Zugang etwas herausfordernd sein. Glücklicherweise haben viele Unternehmen aber ohnehin längst gut strukturierte Onboarding-Prozesse entwickelt. Die meisten Abläufe von ihnen lassen sich problemlos auch digital abwickeln. Wofür gibt es schließlich technische Hilfsmittel wie Videoconferencing-Tools, Chats, Webinare, Projektmanagement-Tools, Präsentationen, Checklisten und, und, und?

 

Das mag per Remote-Zugang etwas herausfordernd sein. Glücklicherweise haben viele Unternehmen aber ohnehin längst gut strukturierte Onboarding-Prozesse entwickelt. Die meisten Abläufe von ihnen lassen sich problemlos auch digital abwickeln. Wofür gibt es schließlich technische Hilfsmittel wie Videoconferencing-Tools, Chats, Webinare, Projektmanagement-Tools, Präsentationen, Checklisten und, und, und?